icon
BerndF
Avatar
Beiträge: 2
Hallo zusammen,
wir, das Team Tumbleweed, Sind ab dem 11. November auch mit dabei. Wir sind Rallye-Neulinge und fragen uns, wie es mit der Kommunikation zwischen den Fahrzeugen läuft, wenn Whatsapp & Co nicht mehr funktionieren. Ich habe irgendwo mal was von Funkgeräten gelesen, finde den Beitrag aber nicht mehr.
Welche Erfahrungen haben die "Alten Hasen" gemacht?
Wie finden sich eigentlich die Grüppchen, die zusammen fahren? Schließt man sich einfach irgendwo an?
Gibt es grundsätzliche Tipps, was man, abgesehen von Werkzeug, Ersatzteilen und dem Campingkram, mitnehmen sollte?
Danke für eure Tipps!
Wir sind ja schon so aufgeregt!:w00t:
Gruß
Amy & Bernd
11.10.2017 11:18
Roburschrauber
Avatar
Von: Nordhausen, Deutschland
Beiträge: 12
Man findet sich, oder man findet sich nicht...
Ab Dahkla haben wir uns sowieso alle gefunden, dann gehts in mehr oder weniger geschlossener Formation dem Ziel entgegen.
Lasst diese Rallye Reise einfach auf euch zukommen, es wird möglicherweise die Reise eures Lebens werden.

In Marokko habt ihr guten Handy Empfang, bis zur mauretanischen Grenze. Am besten Sim Karten von Maroc Telecom besorgen. Wir haben damit gute Erfahrungen gemacht.

Funkgeräte? Dann PMR Funkgeräte. Die sind recht günstig zu bekommen. Es muss nicht unbedingt ein Midland G9 sein, obwohl die Midlands echt klasse sind. Günstige Geräte sind die FLOUREON Geräte. Gibt es bei Amazon. 4 Stück kosten keine 40 Euro. Aber aufpassen und die Dinger in Marokko erst mal ausschalten. Sonst sind sie weg, wenn das die „Miliz“ mitbekommt.
Wobei die Reichweite der PMR Geräte mehr oder weniger bescheiden ist. Bei Verwendung im Auto noch bescheidener. Manchmal waren da nicht mehr als 300 Meter drin. Hier helfen zwar externe Antennen, die machen das Auto aber auffälliger. Auch wenn die Antennen recht klein sind.

Extrem wichtig ist, das ihr einen Anhänger mitnehmt. Ohne Anhänger geht gar nix. Dieser Anhänger muss bis oben hin mit guter Laune gefüllt sein....

Euch viel Spaß bei der Rallye.....und man sieht sich.

Micha
Team 0611
Nordhäuser Wüstenfüchse 2.0
www.fenneks.de
11.10.2017 18:43
Hans-Jörg Koch (Hennes64)
Avatar
Beiträge: 28
Hey Tumbleweed`s ,
wir sind auch das erste mal dabei und damit auch einige der wenigen newcomer ewie mir scheint.Die PMR`s haben wir auch und hoffen auch ansonsten "einigermaßen" vorbereitet zu sein. Und wenn nicht, die "alten Hasen" müssen ja auch etwas zu lachen haben und etwas zum kopfschütteln! :-)
Aufgeregt ist kaum noch ein Ausdruck.... :-)

Wo kommt Ihr her? Wenn Ihr mögt könnt Ihr Euch ja gerne male melden, so von Greenhorn zu Greenhorn!

0178 70 70 724 o. Koch_HK@Yahoo.de

Viele Grüße und weiterhin gutes schaffen!

Hans-Jörg & Pascal
(Team "Wüste Paddler", 782)
12.10.2017 09:27
Paule
Avatar
Beiträge: 27
Also wir sind die Rallye 2x mitgefahren. Und das Letzte was wir vermisst haben waren Funkgeräte! Also lasst das Zeug zu Hause, die Kommunikation klappt auch so!
12.10.2017 15:51
Hilfskraft
Avatar
Von: Nürnberg, Deutschland
Beiträge: 39
Hallo,

aus meiner Sicht braucht es drei Dinge für die Tour.
Ein SonnenCappi,
eine Stirnleuchte
und eine Funke.

Zugegeben, die Reichweite von den Handfunkgeräten ist nicht groß.
Wenn sich aber zwei oder drei Fahrzeuge zusammenfinden, erleichtert
so eine Funke die Absprache, aus meiner Sicht, wesentlich.

Klar kommst Du auch ohne Funke an. Aus meiner Sicht, möchte ich das
Teil nicht missen, wenn ich wieder mal unterwegs sein werde.

Gruß, Peter
15.10.2017 19:56
PeBe
Avatar
Beiträge: 8
Hi Amy und Bernd,
Peter hat schon auf seine Art Recht, ne Kappe, Licht und Verständigung sind nicht schlecht. Aber ich bin bisher
2x dabei gewesen und habe die Funke nicht vermisst. Erstens versteht man bei den billigen Dingern wenig, zweitens können viele damit nicht umgehen (sprechen los und drücken die Sprechtaste wenn schon gelabert wird) drittens ist die Tour so durch geplant, dass Ihr einfach nur mitfahren könnt und Euch mit der Umgebung befassen solltet, nicht mit abgehackten Funksprüchen die ständig zu hören sind. Woher weiß ich das, da ich doch keine Funke mithatte?
Bin mal alleine mitgefahren und hatte so ein Ding von den Orgs dabei weil ich den Wüstenguide im Auto hatte.
Nehmt nicht zu viel mit, möglichst wenig auf's Dach, möglichst alles alter Kram der dort bleiben kann und freut Euch auf die Tour. Weniger ist auch hier mehr!!
Gute Fahrt,
Bernd
17.10.2017 19:49
BerndF
Avatar
Beiträge: 2
Ganz herzlichen Dank für alle eure Antworten!
Ich habe jetzt auf EBay Kleinanzeigen zwei günstige Funken gekauft (für alle Fälle) und bin jetzt am "Gewichtstuning". Wahrscheinlich schleppen wir immer noch zu viel Zeug mit, aber wir sind ja auch noch Anfänger..:P
Bis bald!
23.10.2017 20:25
icon