// zurück zur Übersicht

5.Etappe: San Roque - Tanger/Med - Briech - TEIL 2

Teil 2: Einreise Marokko


Nach dem Gruppenfoto mussten dann ein paar Grenzformalitäten erledigt werden, aber völlig problemlos war das schnell erledigt - Pass zeigen, Stempel rein und fertig - wir waren eingereist.

Dann war es Zeit für das erste offizielle Briefing, an dem alle Team´s teilnahmen.

 



Und schon war die Fähre nach ca. 1,5 Stunden in Marokko - eigentlich schade, da heute die Sonne lachte, was nicht bei jeder der vergangenen 11 Rallyes der Fall war!

 

hier zu sehen vor dem Gruppenfoto



Nun waren wir zwar eingereist, aber noch nicht unsere Autos. Also runter von der Fähre und rein in den Hafen von Tanger/Med. Jetzt hieß es warten!

Die Rallyeteilnehmer vertaten sich die Zeit mit lesen, essen und Pläne schmieden für die Weiterreise.

 

hier Team "Dealer" bei der Nahrungsaufnahme



Das Team “Trödelkiste”, die wir heute das erste mal sahen - sie sind schon seit anderthalb Wochen unterwegs (kleine Rundreise durch Spanien) - nutzten die Zeit um ihren Kühler zu dichten (bzw. zu dichten lassen).
Dieser hatte etwas zu engen Kontakt mit dem Kühlergehäuse (wollte wohl kuscheln) und hat sich dabei aufgerieben. Ralle (Team “Die Furchtlosen”) dichtete den Riss am Kühler mit unserer berühmten
“Ölstandsanzeigerdingsbumsrohrdichtmasse” - jetzt “Ölstandsanzeigerdingsbumsrohrkühlerdichtmasse”  - ab.

Jetzt heißt es abwarten ob es hält…

 

 

Nach schnellen 2 Stunden waren alle Grenzformalitäten im Hafen erledigt und die Rallyeboliden und ihre Piloten wurden auf Marokkos Straßen losgelassen…

Auch das Kolonne fahren wurde schon mal geübt - auf dem Weg zum Camping/Hotel kurz vor Asilah.

Den ersten Abend in Marokko verbrachten alle zusammen, die einen haben kochen lassen (im Restaurant) , die anderen kochten selber, es wurde Flagge gezeigt, Straßenkarten studiert und gefeiert…

 

 

PS: Das “Team Berlin” wäre fast ohne Stoßstange in Marokko eingereist. Noch im Fährhafen von Algeciras testete Kim das Haltevermögen der Stossstange. Diese ließ das nicht mit sich machen, streikte und fiel ab. Zum Glück konnte sie aber schnell wieder befestigt werden.

 

Foto-Galerie

Video-Tagebuch



Kommentare: 2

Kommentar von pimi // 17.11.2011

Hallo Ihr Racer, Gruesse aus Andalucia, bin halt 1,5 Tage zu spaet. Viel Spass, gutes Wetter und viel Glueck wuenscht der PIMI

Kommentar von Gemürr // 17.11.2011

Hallo Kinder!
Unser Teich hat ne Eisschicht. Ich denke euer grosser Teich nicht.
Hält euer inkontinenter Kühler?
PIMI du wirst alt und langsam.
Liebe Grüsse an alle die Semmelbande.

Einen Kommentar schreiben
 
Bitte addieren Sie 9 und 9.