// zurück zur Übersicht

Ruhetag in Marrakesch - Das letzte Team hat es Geschafft

Wir erinnern uns.

Letzten Samstag fuhren sie mit einem defekten Differential zurück nach Dresden um dort eine IVECO-Werkstatt aufzusuchen.

 

Am Dienstag 13:00 Uhr war es endlich so weit. Mit repariertem Differential erfolgte Start Nummer Zwei.

 

Fast Nonstop (Fahrerwechsel und zweimal zwei Stunden Ruhe im Stand) rauschten sie nach Algeciras in den Fährhafen.

 

Die erste mögliche Fähre fiel leider wegen Sturm aus, aber die zweite ca. 16:00 Uhr klappte. Jetzt hieß es Schiff ahoi!

 

Um 19:30 Uhr hatten auch die „Wüstenflöhe unter Aufsicht“ alle Stempel und Papiere.

Jetzt kannten Kerstin, Achim und Ronny kein halten mehr und nahmen die letzten Kilometer in Angriff.

 

In der Nacht zum Freitag 4:30 Uhr standen sie auf dem Campingplatz in Marrakesch.

Was für eine Mammutleistung!

Foto-Galerie

Video-Tagebuch



Kommentare: 2

Kommentar von Liebau Dietmar und Elvira // 15.03.2019

Hallo an alle, Wahnsinn Burkhard der Schrauber. Es gibt nichts was er nicht reparieren kann. Spezialgebiet abgerissenen Hinterachsen!! Kommt gut an Gruß Elvira und Dietmar

Kommentar von Chris601 // 16.03.2019

Das angesprochene Video gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=TmQxNP90wKs (oder ihr klickt auf meinen Namen)

Einen Kommentar schreiben
 
Was ist die Summe aus 3 und 3?