// zurück zur Übersicht

Rallyetagebuch November 2012 - Prolog

Mehr als die Hälfte der teilnehmenden Teams fanden sich zum obligatorischen Fototermin an der Elbe vor der wunderschönen Silhouette der Dresdner Altstadt ein.

 

 

Nach einer kurzen Ansprache der Orgs (Torsten, Falk und Holger)

 

 

wurden die Rallyefahrer von Familienangehörigen, Freunden und Rallyeveteranen verabschiedet und dann ging´s los zum Prolog nach Hohnstein.

 

Hier auf dem schrägsten Parkplatz Deutschlands gabs etwas auf die Ohren (Livemusik der “Hohnsteiner Blasmusik”) und fürs Herz (Ansprache des Hohnsteiner Bürgermeisters Hr. Daniel Brate).

 

 

Zur Brandbaude ging es dann mit dem gelben ehemaligen Schulbus.


Dort gab es dann etwas für Leib und Seele - Freibier, lecker Essen (Danke an Michael Dora von der Brandbaude) und wieder Livemusik (diesmal von Liedermacher Axel Stiller).

 


Außerdem nutzten die Teams der 14ten Rallye Dresden-Dakar-Banjul das gemütliche Beisammensein zum ersten Kennenlernen, Reisepläne schmieden und/oder einfach zum Bier trinken und quatschen.

Foto-Galerie

Video-Tagebuch



Kommentare: 0
Einen Kommentar schreiben
 
Bitte rechnen Sie 8 plus 5.