// zurück zur Übersicht

Tag 18 12.04. Chilesito - Rodeo



Tag 18, 12.4.:
Chilesito - Rodeo



 



Welch Chaos kann
herrschen: in punkto Autos Parken, Nachtruhe, Durcheinander nach einem BBQ,
verschwundenen Rucksäcken und nicht passenden Reifen.



Nach einer langen
Nacht empfängt uns der erste Wolkentag der ganzen Reise. Es ist kühl und wir
genießen den Cafe con leche im Hostel. Heute liegen 280 Kilometer vor uns, die
wir mit einer Durchfahrt eines Nationalparkes noch verlängern wollen. Rote
Felsen locken, Canyons und Saurierspuren. Doch die Sonne fehlt und die Felsen
leuchten nicht so, wie sie es für uns sollten!



Eindrucksvoll ist die
Landschaft dennoch, viele Wasserdurchfahrten machen das Fahren spannend.



Mittags kehren wir in
einem herrlichen Lomo-Restaurant ein (Steak), kaufen Andenken und Wein für den
Weinkeller zu Hause.



Wir fahren in die
Provinz San Juan und sind begeistert: Felsplatten in allen Farben ragen aus
rötlichem Wüstensand empor, enge Canons und rote, grau und grüne Felsen
erinnern an diverse Science Fiction Filme!



Rodeo empfängt uns
mit einem tollen Blick auf das Surferparadies Zentralargentiniens "cuesta
del viento" - dem großen Stausee hier.



Schottersträßchen
führen uns zu unserer Adobeunterkunft. Daneben lockt ein kleines Cafe mit
selbstgemachtem Kuchen.



 



Apropos Kuchen und
Essen: seit 2 Tagen Kochen Götz und Sabine nichrt mehr für alle 43 Leute. Denn
seit vorgestern weilen wir wieder in der Zivilisation und genießen
Restaurantbesuche.



Heute in Rodeo
treffen wir einen argentinischen Kletterfreund von früheren Touren. Für ihn
haben wir Kletter- und Outdoorequipement aus Deutschland mitgebracht. Ausserdem
soll er alle leckeren übriggebliebenen Essensvorräte bekommen.



Spaß hat das Kochen
gemacht; auch wenn es eine große Herausforderung war! Und deshalb hier der Speiseplan
der vergangenen Tage!



 



Pan de Azucar:



-schnelle
Tomatenspaghetti mit Wurstgulasch



- frisches
Krabbenfleisch



-Filets von Dorade
und Seezunge an Gemüsereisrand und Thunfisch



 



Guatin:



-frische
Pellkartoffeln an Avocadosalsa auf Chorizo-.Tomaten-Pfanne



 



Weißer Geysir:



-Auswahl von
asiatischem Nudeltopf (Fleisch oder Garnele)



-Gemüsekartoffelpüree
mit Schweinegeschnetzeltem



 



Tal der Geburt:



-Spaghetti an
wahlweise Thunfisch oder Tomatenwurstsoße



 



Tilopozo:



-Gemüsereispfanne mit
wahlweise Sardinen oder Wurstpfanne



 



Meeresübernachtung:



-Fried rice mit
Avocadosalsa



-Nudelpfanne mit
Wurst



 



Santa Rosa:



-Eintopf von frischem
Gemüse mit Spargelspitzen



-Hühnchenpfanne



 



Laguna verde:



-Gemüsecremesuppe



-wahlweise Polenta oder
Gemüsekartoffelpüree mit Chorizo- Tomatenpfanne.



-gedünstete Zucchini

Foto-Galerie

Video-Tagebuch



Kommentare: 1

Kommentar von Heike Werner // 14.04.2013

Ja, hört und sieht sich toll an, eure Tour. Nochmals herzliche Grüße an alle, besonders Brielower und alle die in Gambia Herbst 2011 dabei waren. Tom, liebe Grüße von den Sachsen-mädels. Genießt die letzten Tage und eine gute Heimfahrt. Heike

Einen Kommentar schreiben
 
Bitte addieren Sie 3 und 7.