// zurück zur Übersicht

Tag 21 und 22 ; 15-16.04.

15.und 16.4. Vicuna-Santiago und Ruhetag in Santiago

O.k., wir muessen den Tatsachen wohl einfach ins Auge schauen: unsere Supertour geht zu Ende und schon heute rollen unsere Autos die letzten 540 Kilometer Richtung Santiago.
Früh solls losgehen und wir genießen nochmal das herrliche Frühstück, packen ein und los gehts. Um 15 Uhr müssen wir am Flughafen sein und unsere fahrenden "Zuhause" der letzten Wochen abgeben.
Während die ersten schon Kilometer auf der Panamericana schrubben, muss im Ausgangsort Vicuna doch noch etwas passieren: ein Autoschlüssel hat sich vom Erdboden verabschiedet. Zehn Leute stellen Hostel, Zimmer, Taschen, Garten und Hof auf den Kopf - der Schlüssl bleibt verschwunden. Kurzerhand werden Gepäck und Insassen auf andere Autos verteilt und ein Europcar Service wird später das Auto abholen!
Mist - so wird der ohnehin stressige Tag für die Beteiligten noch anstrengender.
Trotzdem: alles Weitere klappt super und um 17:30 Uhr sitzen allesamt im Bus und fühlen sich irgendwie "nackt" und "immobil". Tja, die Autos sind abgegeben und von nunan ist Bus, Bahn oder Fußbenutzung angesagt:-(
Wir ziehen ins populäre "Casa Roja" ein - ein angesagtes Hostel - alte Stadtvilla im neoklassizistischen Stil, mit Innenhof, Kamin und Pool. Sehr schick.
Am Pool gibt es eine herrliche Bar. Hier lassen wir uns nieder und belohnen uns für den stressigen Tag mit einer Großbestellung Pizza.

Und während am frühen Morgen die letzten aus dem Nachtleben zurückkehren, machen sich andere bereits zur Stadtbesichtigung auf! Innenstadt, Szeneviertel, Stadtaussichtsberge, Museen (bsp. Pablo Naruda Haus), Stadtrundfahrt, Souvenirkauf u.a. locken....
Kartenschreiben und Chillen am Pool lassen den Urlaub ausklingen.
Am frühen Abend lockt das große Abschieds BBQ am Pool und morgen früh steigen wir in den Flieger nach Deutschland und bringen den Frühling mit!
Wer uns in Dresden am Bahnhof mit einer Flasche Willkommenssekt begrüßen will, ist am Donnerstag Abend gegen 22 Uhr herzlich Willkommen!

Mädels und Jungs: es war eine herrliche Tour mit Euch!

So was machen wir bald wieder!!!

Bilder der letzten 2 Tagen werden mit "schnellen" Internet nach unserer Ankunft in Deutschland nachgereicht !!!

Foto-Galerie

Video-Tagebuch



Kommentare: 1

Kommentar von Dornick // 17.04.2013

Hallo Hans, Hallo Helga,
wir wünschen Euch eine gute Heimreise und melden uns -neidisch wie wir sind- schon mal für einen ausführlichen Erlebnisbericht an. Gute Heimreise
Bärbel und Uli

Einen Kommentar schreiben
 
Was ist die Summe aus 7 und 9?