// zurück zur Übersicht

Tag 8, 2.4. Guatin-Weißer Geysir und Tatio Geysire.

Tag 8, 2.4. Guatin-Weißer Geysir und Tatio Geysire.
Viele haben in dieser Nacht draußen geschlafen; haben Sternschnuppen gezählt und den unglaublich klaren Himmel bestaunt.
Als die Sonne aufgeht, liegt der "Ring of fire" eindrucksvoll vor uns: der Bergring, der San Pedro umgibt und der fast ausschließlich aus Vulkanen besteht. Einige davon sind noch aktiv- Rauch steigt auf in der Ferne.
Weiter solls heute zu den Tatio Geysiren gehen; doch dann: das erste Auto macht Probleme und das betroffene Team fährt zurück nach San Pedro, in der Hoffnung beim dortigen Autovermieter ein Tauschauto zu bekommen. Aber daraus wurde nichts...mit Motorwarnleuchte gings es in das 120 Kilometer entfernte Calama. Nach eingehender Inspektion und Testfahrt wurde der 4wheel drive dann schließlich wieder für gut befunden-das Leuchtsymbol verschwunden. 20 Kilometer später ist es wieder da. Wir drücken die Daumen.
Dann gehts wirklich los und nun merken nicht nur wir die Höhe sondern auch unsere Autos: Gas wird kaum und dann nur langsam angenommen; Beschleunigung am Berg ist nun ein Fremdwort.
WIr kommen am weltweit  höchsten gelegenen Geysirfeld-den Tatjogeysiren an und sind begeistert, als wir wenige Minuten später in den heißen Fluten liegen. 70 Kilometer auf staubigen Pisten zurückgelegt kann man sich mal an einer Wegweisertafel orientieren. Aus weiter Ferne nähert sich ein knatterndes kleines Motorrad und der bärtige Fahrer grüßt uns in feinstem Österreichem Dialekt! Er wär auf dem Heimweg nach Kanada erzählt er uns ......und wir hätten hier an dieser Koordinate natürlich auch nichts anderes erwartet! 
Draußen weht ein eisiger Wind und wir liegen in einem kleinen Pool unterhalb unseres morgigen Zielberges Cerro Soquete. Der sandige Boden ist heiß und ab und zu lassen uns heiße Wasserschwaden,die aus einer brodelnden Quelle stammen aufschreien. Herrlich! Drei Stunden später sehen wir alle sehr zerrunzelt aus und fahren zum angepeilten Zeltplatz am Weißen Geysir. Bei Lagerfeuer, Guacamole und CO stimmen wir uns auf den morgigen Bergtag ein.

Foto-Galerie

Video-Tagebuch



Kommentare: 0
Einen Kommentar schreiben
 
Bitte addieren Sie 6 und 3.